Besuch eines „Hidden Champions“ im Bayerwald

Share Button
Der Drache stößt seinen Feuerstoß aus.

Das bereits sehr erfolgreich begonnene Jahresprogramm des Absolventenverbandes der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie, Weiden, wurde am 12. Juli mit einer Tagesfahrt zur Firma Zollner Elektronik AG in Zandt fortgesetzt. Hinter der Bezeichnung Elektronikdienstleister „verbirgt“ sich das 1965 als Ein-Mann Betrieb von Manfred Zollner sen.  (heute Aufsichtsratsvorsitzender) gegründete Unternehmen mit mehr als zehntausend Mitarbeitern, weltweit 18 Produktionsstandorten, einem Jahresumsatz von 1,2 Mrd. Euro und einer Kundenliste, die sich wie das „who is who der Wirtschaft“ liest. Nach freundlicher Begrüßung und ausführlicher Firmenpräsentation folgte eine Werksbesichtigung, die ein überzeugender Beweis für den Unternehmenserfolg war. Die auftragsbezogene Produktion (teils mit Reinraumcharakter) von Einzelteilen, Modulen und Geräten erfolgt für die vielfältigsten Anwendungsbereiche. Als sogenannter Fertigungsdienstleister verfügt die „Zollner AG über keine „eigenen“ Produkte oder Sortimente, sondern bietet Rundumservice von der Entwicklung über die Produktion bis hin zum „After Sales- und Repair-Service“. Ob Blech, Kunststoff, CNC-Dreh- und Frästechnik, Oberflächentechnik oder Galvanik, es gibt kein „no go“ für den größten Arbeitgeber in der Region Cham. Nach dem abschließend angebotenen Imbiss wurde die Exkursion in Furth i.W. fortgesetzt. Dort traf man auf das wirklich einmalige, einzige und „Zollner-eigenständige“ Produkt :

Einblicke in die Technik des größten Schreitroboters der Welt von Zollner

Den „Tradinno“ (ein Wortspiel aus Tradition und Innovation). Es ist der allseits bekannte Hauptdarsteller   des „Further Drachenstichs“. Er wurde in Zandt konstruiert, gebaut und vom Mäzen Zollner sen. der Stadt Furth i.W. gestiftet und steht als größter vierbeiniger Schreitroboter u.a. auch im Guinness-Buch der Rekorde. Eine Solovorführung des Drachen vor Publikum rundete als eindrucksvoller Abschluss den Tag ab. Die für dieses Jahr noch anstehenden Termine des AV VWA stehen bereits fest und sind ebenso sehr vielversprechend.