Absolventenverband, Alumni-Ostbayern in Frauenhand

Share Button

In die „Granitwelten“ tauchen rund 50 Mitglieder der Alumni-Ostbayern des Absolventenverbandes der Weidener Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie ein. Sie sehen sich nicht nur in der Freiluftausstellung der Firma Baumann um.

Besichtigung der Granitwerke Baumann mit Jahreshauptversammlung 2018

Firmeninhaber Wolfgang Baumann stellte den Gästen persönlich alle wichtigen Aspekte rund um das Urgestein vor. Das reichte vom Überblick zur Arbeit in den Steinbrüchen bis hin zur Veredelung des gewonnenen Materials. Dabei werden überdimensionale Sägen ebenso eingesetzt wie Digitaltechnik. Ohne Handarbeit geht es nicht. Nach dem Rundgang durch die Betriebshalle am „Bahnhof“ und das angegliederte Ausstellungsgelände mit den „Flossenbürger Granitwelten“ gab es Gelegenheit, in geselliger Runde noch mehr über das wertvolle Material zu erfahren. So berichtete Baumann von einem Vorzeigeprojekt in Regensburg. Dort wurde die Steinerne Brücke mit Flossenbürger Granit saniert.

Eine Fortsetzung des Termins gab es im „Museumscafe“. Wolfgang Lindner ließ die vergangenen Monate Revue passieren und blickte nach vorne: „Im Oktober fahren wir zu einer Synagogenbesichtigung nach München.“

Kleinere Veränderungen brachte die Neuwahl mit sich. An der Spitze des Verbandes steht Gertrud Diermeier. Vertreten wird sie von Wolfgang Lindner und um die Finanzen kümmert sich Hans Schneider. Zum Vorstandsteam gehören Dieter Brittinger, Herbert Dobmeier, Günter Götz, Gerhard Haberl, Richard Höreth, Gerhard Ludwig, Elisabeth Schönau, Roland Steger, Anton Fellner und Mario Bscherer.